Restaurant Claus Curn Golf & Genuss im Adamstal

by

neuKlaus Curn wechselt alle paar Jahre seine Wirkungsstätte. Jetzt hat es ihn in die Idylle des Voralpenlandes verschlagen. Hier bekocht er die Gaststätte des Golfclubs Adamstal, betrieben von Ralley-Ass Franz Wittmann. Curns Fans freuen sich, speichern eine neue Adresse ins Navi und pilgern – mit oder ohne Golfschläger – ganz gemütlich an die neue Wirkungsstätte. Gründe dafür sind unter anderen: butterzarter gebeizter Rehbock in Kombination mit Roter Rübe, Himbeersenf und Kaffeeöl, Suppe von Wolfsbarsch und gelbem Paprika mit Jakobsmuschel-Tataki und Paradeiserknödelchen oder Milchkalbsrücken mit Pistazienpolenta und Sellerie. Die Zutaten kommen, sofern sie hier gedeihen, aus der unmittelbaren Umgebung. Die Weinkarte ist durchaus interessant bestückt und hält auch einiges an Flaschen von rund um den Globus bereit. All das genießt man idealerweise im Wintergarten oder auf der Terrasse mit prächtigem Blick ins Grüne. Einziger Wermutstropfen: Während der Wintermonate ist geschlossen.

Gehobene Preisklasse (über € 25 p.P.) Weingasthof gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit
Niederösterreich, Wirt im Bild Niederösterreich 3172 Ramsau, Gaupmannsgraben 21Ruhetag: keinerKüchenzeiten: 7.30–21.30 UhrFerien: 12. Nov.–31. März+43 2764 35 00 20office@claus-curn.atwww.claus-curn.atKüche: Klaus CurnLeitung: Klaus Curn, Gerald KaiperZahlungsmöglichkeit: Master, VisaWLAN
, , , , , ,
Scroll Up