Gasthof Schopper

by

Gasthaus mit HerzWirtshausführer Weinwirt 2018  für Tirol: Der “Schopper” in Breitenbach ist nicht zu übersehen, liegt er doch prominent am Eingang des Dorfes. Und auch kulinarisch sollte man sich das Traditionshaus von Bernhard Kammerlander nicht entgehen lassen. Qualität wird in allem, was man tut, großgeschrieben. Küchenchef Stefan Köberl legt sein Augenmerk auf gutbürgerliche Küche mit dem gewissen Etwas. Die verarbeiteten Produkte stammen teils aus eigener Landwirtschaft oder von nahe gelegenen Lieferanten und sorgen für Abwechslung. Tafelspitz vom Milchkalb mit Krenmousse und Bachkresse, Bärlauchschaumsuppe mit Flusskrebsen, Filet vom Kirchbichler Saibling mit Bärlauchnudeln oder eine gefüllte Gamsroulade in Wacholderjus mit Kartoffel-Grießknödel und Sellerie. Wer noch Platz für ein Dessert hat, sollte unbedingt das Zartbittermousse mit Ananas-Pfefferminz-Ragout probieren. Abgerundet wird das Ganze von der großen Leidenschaft des Hausherrn für guten Wein. Die modern und stilvoll eingerichteten Zimmer und das dazugehörige Frühstück am Morgen laden zum Bleiben ein.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Sommelerie vom Feinsten selbst gemachte Produkte glutenfrei Übernachtungsmöglichkeit
Tirol, Wirt im Bild Tirol 6252 Breitenbach am Inn, Ausserdorf 2Ruhetag: Mi, im Winter auch Do (Fei geöffnet)Küchenzeiten: 11.30–14, 17.30–22 UhrFerien: variabel+43 5338 81 79schopper@breitenbach.atwww.schopper.breitenbach.atKüche: Stefan KöberlLeitung: Bernhard KammerlanderBahn: Kundl 1 kmZahlungsmöglichkeit: Amex, Bankomat, Diners, Master, VisaWLAN
, , , , , , , ,
Scroll Up