Gasthof Postwirt

by

Ein Aufenthalt im „Postwirt“ hat eine ganze Menge zu bieten – Aktivität und Entspannung wechseln sich ab. Die Lage am Millstätter See, rundherum die Berge und mitten drin ein Hotel mit 15 Zimmern. Dass dazu auch ein gemütliches Wirtshaus gehört, versteht sich von selbst. Derzeit ist hier bereits die vierte Generation eifrig darum bemüht, für den Gast ein besonderes Erlebnis zu bieten. Zu Familie Schmidt kommt man zwar als Gast, gehen wird man als Freund, mitverantwortlich dafür ist der überaus freundliche Service von Monika Wirnsberger. In der Küche werken Jozica Polutnik und Sepp Bernthaler. Was dabei herauskommt, sind einerseits saisonale Schmankerlwochen (Bärlauch, Spargel, Schwammerl oder Gansl), andererseits Köstlichkeiten wie ein Duett vom hausgemachten Kalbskopf, Kalbsbries mit Erdäpfelsalat, Kalbsbackerl auf Püree oder hausgemachte Kärntner Nudelvariationen. Tatar vom Hochlandrind, gebratener Fisch, Steaks und vegane Gerichte runden das Angebot ab. Schöne Bierkultur!

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Kleine feine Weinauswahl gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit
Kärnten, Wirt im Bild Kärnten 9871 Seeboden, Hauptstraße 64–66Ruhetag: Mai–Sept. kein Ruhetag, sonst So abends und Mo geschlossenKüchenzeiten: 11.30–21.30 UhrFerien: 6.–Ende Jan.+43 4762 811 37office@postwirt.atwww.postwirt.atKüche: Jozica Polutnik und Sepp BernthalerLeitung: Franz Josef SchmidtBahn: Spittal 5 kmZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaWLAN
, , , , , , ,
Scroll Up