Gasthof Löckerwirt

by

Gasthaus mit HerzRundherum nur saftiges Grün und die Berge stehen da, als ob sie für eine Fotosession posierten. Im Lungauer Landgasthof wird bewusst einen Gang heruntergeschaltet, und das ist gut so. Die Wirtsleute konzentrieren sich noch mehr auf Regionalität und Bioprodukte. Die Tiere (Lämmer, Ochsen) dürfen daher auf dem angeschlossenen Biobauernhof langsam und artgerecht aufwachsen, Wild jagen die Hausherren in den Lungauer Nockbergen. Auch Zutaten wie das Lungauer Dinkelmehl oder die Lungauer Kartoffeln für die vegetarischen Gerichte werden vor der Haustür groß. Als ausgebildete TEH-Praktikerin baut Chefin Flora Löcker das alte Heilwissen über Pflanzen aus der Umgebung in die Küche ein. Die „Löckerwirt“-Klassiker sind Beuschel, Blutwurst-Gröstl oder die Laibchen aus Wildfaschiertem – alles einfach gut. Kaiserschmarren, Salzburger Nockerln, Apfel- und Topfstrudel sind natürlich selbst gemacht. Neu auf der Getränkekarte: Wildkräuterli, ein Sirup aus Lungauer Wildkräutern. Zimmer gibt es übrigens auch, so bleibt das entspannte Lebensgefühl nicht auf ein Essen beschränkt.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Kleine feine Weinauswahl selbst gemachte Produkte gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit
Salzburg, Wirt im Bild Salzburg 5581 St. Margarethen im Lungau, Dorfstraße 25Ruhetag: DiKüchenzeiten: 11.30–14, 17–20.30 UhrFerien: April, Nov.+43 6476 212info@loeckerwirt.atwww.loeckerwirt.atKüche: Flora LöckerLeitung: Johann und Flora LöckerBahn: Tamsweg 10 kmZahlungsmöglichkeit: Master, VisaWLAN
, , , , , , , , ,
Ausflugtipps: Murradweg, Wasserweg Leisnitz
Scroll Up