Gasthaus Zum fröhlichen Arbeiter

by

Gasthaus mit HerzWirtshausführer Weinwirt 2018 für Burgenland: In der Gaststube ist die petrolfarbene Schank ein Blickfang, angenehm kontrastiert von viel warmem Holz. Der Speisesaal ist dank des offenen Dachstuhls und der Glaswand zum Garten luftig und großzügig. Hannes Tschida schöpft mit Freude und Kreativität aus dem, was der Seewinkel an Tradition und Produkten hergibt, und das ist bekanntlich eine ganze Menge. Dezent gewürzt seine Terrine vom Rehbock mit Brioche und Himbeeren, intensiv nach Paradeisern schmeckend die Paradeiscremesuppe mit Topfenknödel und Basilikum, immer ein Tipp ist die paprizierte Fischsuppe, fein die Kaninchenkeule mit Gnocchi und Eierschwammerln, ein geeister Milchrahmstrudel bildet den perfekten süßen Abschluss. Die hauseigene Vinothek ist mit freundlich kalkulierten Flaschen gut bestückt, auch mit Produkten aus Frankreich oder den USA. Doch da man hier auch diesbezüglich aus dem Vollen schöpfen kann, liegt auch beim Weinangebot der Schwerpunkt in der (unmittelbaren) Region.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof selbst gemachte Produkte
Burgenland, Wirt im Bild Burgenland 7143 Apetlon, Quergasse 98Ruhetag: Jan.–März Di–Do, April–Dez. Mi, DoKüchenzeiten: 11.30–14.30, 17–21 UhrFerien: variabel+43 2175 22 18office@tschidas.atwww.tschidas.atKüche: Hannes TschidaLeitung: Hannes TschidaBahn: Pamhagen 6 kmZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Diners, Master, VisaWLAN
, , , , , ,
Ausflugtipps: St. Martins Therme, Nationalpark Seewinkel, Steppentierpark Pamhagen
Scroll Up