Beiträge Gewählte Kategorie: "Wirt im Bild Niederösterreich"

Gasthof Bärenhof Kolm

by

Der "Bärenhof" hat trotz seiner einschichtigen Lage einen Fixplatz auf der feinschmeckerischen Landkarte Österreichs. Man sitzt entweder unten in der schlichten Wirtsstube oder oben im gemütlichen Restaurant und genießt. Leberknödelsuppe oder das obligate „Cordon“ gibt’s hier am Lande selbstverständlich auch, doch unterstützt von…(Weiterlesen)

Gasthof Bachlerhof

by

Der Gastraum mit seinen Säulen und Ziegelböden präsentiert sich in einer Mischung aus ländlich und bürgerlich, jedenfalls aber gemütlich, auch die Stuben sind rustikal-gediegen. Die Küche beherrscht die gesamte Palette der deftigen Hausmannskost, die Schweine für die selbst gemachten Würste, den Schweinsbraten vom Schopf, die…(Weiterlesen)

Gasthof Teufl

by

Der "Teufl" ist ein gewachsener Familienbetrieb. Das ist hier an allen Ecken und Enden spürbar, Stilmix inklusive, der in 400 Jahre alten Gewölben verschiedene Epochen des vergangenen Jahrhunderts umfasst. In Summe ergibt dies in den Räumen eine ganz spezielle, gediegene Gemütlichkeit. Martin Teufl, der den 1898 von der Familie…(Weiterlesen)

Seit 25 Jahren kocht Norbert Payr hier mit Lust, Witz und Forschergeist. Ergebnis ist eine Küche, die sich an den Klassikern orientiert, dabei aber nie langweilig wird. Also gibt es kräftige Lungenstrudelsuppe genauso wie aparte Cremesuppe vom Jungzwiebel mit Ziegenfrischkäse, deftig-herzhafte gebratene Leberwurst mit Sauerkraut und Erdäpfeln und ebensolchen Lammleberk…(Weiterlesen)

Dorfgasthaus Walzer

by

Die jungen Wirtsleute blasen jetzt ordentlich frischen Wind durch die von den Vorgängern in dunklem neorustikal gestalteten Räume. Alexander Lintner hat in Wien im "Freiwild" bereits für überraschende Genussmomente gesorgt, Cristina Lintner ist für den überaus freundlichen Service zuständig. Weil man ein Dorfgasthaus ist, geht man es zun…(Weiterlesen)

Das ehrwürdige Stift ist schön herausgeputzt! Auch die Gasträume in den alten Gewölben erfreuen das Auge im unaufdringlichen Landhausstil. Räume gibt's für jeden Anlass, ob Gasthausstüberl, diverse Säle oder die Kellervinothek mit den Ziegelgewölben – gespeist wird überall auf das Angenehmste. Die Küche…(Weiterlesen)

Gasthof Jell

by

Ulli Jell ist eine Kremser Institution. Ihr liebevoll eingerichtetes Lokal mit den in dunklem Holz gehaltenen alten Möbeln in den fast familiären Räumen ist ein gemütlicher Rückzugsort. Der perfekte Rahmen also, um sich ihren kreativen und doch nie die Bodenhaftung verlierenden Genüssen aus der Küche hinzugeben: Spargelcremeschnitte mit…(Weiterlesen)

Seit 50 Jahren kocht er jetzt schon, der legendäre Manfred Buchinger. Gemeinsam mit Küchenpartnerin, Journalistin und Autorin Eva Rossmann zeigt er in seiner „Alten Schule“, dass regionale Küche mit Bodenhaftung weit mehr ist, als der herkömmliche Rezeptekanon hergibt. Inspiriert von dem, was Wald und Wiese ihm bei seinen Streifz…(Weiterlesen)

Landgasthof Erber

by

Wer im Wachauer Trubel ein ruhiges, familiäres Dorfgasthaus sucht, ist hier genau richtig. Die diversen Stuben sind ländlich, viel Holz schafft warme Stimmung, bei unserem Besuch tagt gerade der Stammtisch. Die Küche ist ehrlich und bodenständig. Zum Einstimmen zweierlei hausgemachte Schinken – vom Hirsch und vom Schwein mit frischem Kren und…(Weiterlesen)

Klaus Curn wechselt alle paar Jahre seine Wirkungsstätte. Jetzt hat es ihn in die Idylle des Voralpenlandes verschlagen. Hier bekocht er die Gaststätte des Golfclubs Adamstal, betrieben von Ralley-Ass Franz Wittmann. Curns Fans freuen sich, speichern eine neue Adresse ins Navi und pilgern – mit oder ohne Golfschläger – ganz gem…(Weiterlesen)

Scroll Up